Modern Black Beige Typography Fashion Logo

Die dunkle Seite von Sustanon

Facebook
Twitter
Pinterest

Sustanon 250 hat die gleichen Nebenwirkungen wie jedes andere Steroid auf Testosteronbasis. Aufgrund der einheitlichen Wirkung der verschiedenen Ester von Sustanon 250 sind diese Nebenwirkungen jedoch weniger schwerwiegend.

Da sich Testosteron in Östrogen umwandelt, sind Wassereinlagerungen und Gynäkomastie, die für Testosteron charakteristisch sind, keine Seltenheit. Diese Nebenwirkungen können mit Anti-Östrogen-Medikamenten aus der Familie der Aromatasehemmer oder selektiven Östrogenrezeptor-Modulatoren (SERMs) behandelt werden. Nolvadex und Proviron sind gut geeignet, um mit östrogenen Nebenwirkungen umzugehen.

Darüber hinaus ist Sustanon 250 ein starkes Androgen. Aus diesem Grund können androgene Nebenwirkungen wie fettige Haut, Akne, übermäßiger Haarwuchs am Körper und im Gesicht, Prostatavergrößerung und Glatzenbildung auftreten. Da die Umwandlung in Dehydrotestosteron (DHT) für diese Nebenwirkungen verantwortlich ist, kann Proscar ihr Auftreten einschränken.

Wie die meisten Steroide unterdrückt auch Sustanon 250 die natürliche Testosteronproduktion. Um die Testosteronproduktion zu normalisieren, ist eine gute Post-Course-Therapie (PTC) erforderlich. Es gibt eine Sache, die zu berücksichtigen ist. In Anbetracht der verlängerten Wirkung von Sustanon 250 sollten zusätzliche Medikamente mindestens zwei oder drei Wochen nach Abschluss des Kurses eingenommen werden. Die PKT kann mit Medikamenten wie N2Guard und/oder Clomid durchgeführt werden.

Ein weiteres Problem, mit dem die Anwender von Sustanon 250 konfrontiert sind, ist der Cholesterinspiegel. Der schlechte Cholesterinspiegel kann nach der Einnahme von Testosteron ansteigen. Sie müssen sich also gesund ernähren, Omega-3-Fettsäuren, Probiotika und Ballaststoffe zu sich nehmen. Sie können auch auf Leinsamenöl als natürlichen Cholesterinregulator zurückgreifen. Besuchen Sie https://shop-steroide24.com/medizine/steroid-injections/testosterone/sustanon/ um die gesamte Palette von Sustanon zu sehen.

Gerüchten zufolge kommt es bei einer Dosierung von mehr als 500-700 mg pro Woche zu verstärktem Schwitzen und der Urin riecht nach Lösungsmittel. Da diese Nebenwirkungen jedoch kein Gesundheitsrisiko darstellen, sollten sie nicht in Betracht gezogen werden.

Empfohlene Dosierung von Sustanon

Die empfohlene Dosis für den durchschnittlichen Bodybuilder liegt im Bereich von 250-1000 mg alle 7-10 Tage. Einige Bodybuilder erhöhen die Dosen bis zu 1500 mg pro Woche, aber dann die Nebenwirkungen können die Vorteile der Sustanon 250 überwiegen. Die Kurse sollten nicht zu lang sein – zwölf Wochen sind in der Regel ausreichend. Bei der Online-Sportapotheke shop steroide24 können Sie Anabolika zu einem günstigen Preis in Deutschland kaufen.

In Anbetracht der Tatsache, dass es sich um ein “feuchtes” Steroid handelt, wird Sustanon 250 hauptsächlich für die Gewichtszunahme verwendet, und es wird sehr selten als vorwettbewerbliches Medikament betrachtet. Daraus folgt, dass für ausgeprägtere und schnellere Ergebnisse, ist es besser, Sustanon 250 mit Anadrol oder Dianabol zu kombinieren, anstatt die Dosis stark zu erhöhen.

Manche Menschen kombinieren Sustanon 250 jedoch mit Trockensteroiden wie Trenbolon und Winstrol, um festere und schlankere Muskeln zu bekommen.

Related Articles

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

deneme bonusu canlı bahis siteleri casino siteleri